Investor Days Thüringen 2020

Investor Days Thüringen, bm|t, STIFT

Vom 16. – 17. Juni fanden die Investor Days Thüringen – eines der größten Startup Events Deutschlands und eine Initiative der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) und der Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH (bm|t) in Erfurt statt. Innovationsgetriebene Startups und Wachstumsunternehmen trafen dabei auf potenzielle Investoren, Business Angels und Kooperationspartner. Das Motto der diesjährigen Digital Edition war „Playing Changes“. 50 Startups und Wachstumsunternehmen präsentierten sich in diesen zwei Tagen vor mehr als 600 Teilnehmern, welche sich unter anderem aus Akteuren der Startup Community und Investoren zusammensetzen. Die Digital Edition bewies, wie innovativ und auch interaktiv Online-Events sein können und ermöglichte dadurch dem internationalen Publikum, Teil der Veranstaltung sein zu können.

Valentina Kerst, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft eröffnete die Veranstaltung, welche im KinderMedienZentrum in Erfurt aufgezeichnet wurde. Die drei Moderatorinnen Christiane Kilian (STIFT), Karin Raabe (bm|t) und Katja Butzmann (bm|t) führten die Teilnehmer durch das Programm beider Veranstaltungstage.

Übertragen wurde die Veranstaltung von einem Kamerateam, welches die Geschehnisse auf der  Bühne optimal eingefangen hat. Dadurch war es nicht nur möglich, die Investor Days als registrierter Teilnehmer über Zoom zu verfolgen sondern ermöglichte jedem das Zuschalten via Livestream. Zusätzlich hatten die registrierten Teilnehmer die Möglichkeit, sich innerhalb der Veranstaltungs-App zu vernetzen und mit den pitchenden Unternehmen an ihren virtuellen Messeständen auszutauschen. Diese virtuelle Integrationsarena diente als Hauptkommunikationsmittel und wurde von der rooom AG bereitgestellt. Die Firma ist Experte auf dem Gebiet des Abbildens von Gegenständen und Unternehmen in 3D, VR und AR. Die virtuelle Arena umfasste zwei Hallen mit jeweils 25 Messeständen der Startups. Neben dem virtuellen Visitenkartenaustausch war es zudem möglich, einen privaten Video-Call durchzuführen. An den Ständen fanden sich Informationen rund um das jeweilige Unternehmen in Form von Pitch Decks und Broschüren wieder.

Der erste Eventtag bot Startups eine digitale Pitch-Bühne, auf welcher sie ihre innovativen Produkt- und Geschäftskonzepte im Rahmen eines Elevator Pitches (3 Minuten) vorstellen konnten. Dadurch erschloss sich die Möglichkeit, anwesende Investoren, Corporates und Innovationshungrige von sich und dem Unternehmen zu überzeugen. Die Investoren hatten die Möglichkeit, in einer Live-Abstimmung die drei besten Pitch-Performances zu bestimmen und mit attraktiven Geld- oder Sachpreisen auszuzeichnen. Der Preis von EY ging dieses Jahr somit an PartiQla. Der zweite Preis, gestellt durch Apropro, ging an die MotionMiners GmbH. Der dritte Preis in Höhe von 3.000€, ausgestellt durch STIFT und bm|t, wurde durch Kevin Reeder an die Revincus GmbH überreicht. Der Publikumspreis ging ebenfalls nach Jena an PartiQla.

Neben den Startups gehörte die digitale Bühne in diesem Jahr erstmals auch den Investoren, die sich ebenfalls mit einem kurzen Pitch vorstellen durften.

Der zweite Tag war den sogenannten Rising Stars gewidmet. Innovative Technologieunternehmen in der Expansionsphase machten sich auf die Suche nach Kooperationspartnern oder Investoren für eine Anschlussfinanzierung. 15 ausgewählte Growth Companies präsentierten sich und ihr Geschäftsmodell ebenfalls im digitalen Format vor potenziellen Investoren. Im Anschluss an jeden Online-Pitch folgte eine kurze Q&A-Runde, in welcher die CEOs auf Fragen von Publikum und Investoren eingehen konnten.

Alle teilnehmenden Startups haben im Vorfeld ein exklusives Training mit erfahrenen Coaches rund um die Themen Investment Readyness, Pitch Performance und die anschließenden Online-Gespräche durch die Veranstalter erhalten.

Die Investor Days Thüringen 2020 waren ein voller Erfolg und wir freuen uns, das Event hinter den Kulissen begleitet zu haben. Wir haben parallel dazu Interviews mit vier erfolgreichen Startups und Wachstumsunternehmen geführt. Dabei haben wir hilfreiche Tipps zur Ausarbeitung des Pitches sowie dem Umgang mit der Nervosität kurz davor erhalten. Die Gründer sind auf ihre Geschäftsideen und die Weiterentwicklung dieser eingegangen und haben darüber gesprochen, wieso das Team die wichtigste Komponente ist und wie man diese Verbindung im Hinblick auf eine gut funktionierende Zusammenarbeit pflegen sollte. Die Interviews gibt es in unserer dazugehörigen Podcast-Folge zu hören. Wir freuen uns jetzt schon auf die Investor Days 2021 – dann vielleicht einer Kombination aus online und offline?

Author
Lena
Join the discussion

Further reading

Hanna im Homeoffice

Produktiv im Homeoffice

Zurzeit stehen aufgrund der Corona-Pandemie viele Menschen vor der Herausforderung, im Homeoffice arbeiten zu müssen. Wenn man es sonst gewohnt ist...

Eisbären, die Flüstern

Wie wir zu dem Namen kamen

In unserer ersten Folge sprechen wir auch kurz über unseren Namen und damit auch das gesamte Konzept des Podcasts. Mit Gründungsgeflüster wollen wir...

Gründungsgeflüster

Subscribe